Hervorgehoben

Mit tiefer Bestürzung haben wir vom Tod des 17jährigen Florettfechters Glenn Geis erfahren.
Er verstarb am Dienstag nach einer schweren Erkrankung.
Der Tod eines so jungen Menschen ist sehr schwer zu begreifen.
Unser tiefes Mitgefühl gehört den Angehörigen von Glenn.
Wir wünschen der Familie und seinen Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit.