Neuer Vorstand und frischer Wind

Hervorgehoben

Der OFC Bonn hat einen neuen Vorstand

Ende November 2023 wurde auf der Jahreshauptversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Dieser besteht aus vier Personen.

Andreas Müller wurde als Präsident gewählt, Katharina Gerlach, Armin Ensgraber und Max Müller wurden als Vizepräsidenten gewählt.

Zusätzlich wurden Beiräte gewählt, die den Vorstand unterstützen.

Gesine Peckert, Sabine Stumpf, Alexander Wagner, Roland Otto, Martin Vogel, Florian Becker. Gudrun Nettersheim und Klaus Reichelt stehen dem neuen Vorstand für eine Übergangszeit noch beratend zur Seite.

Das primäre Ziel des Vorstandes ist die Arbeit seiner Vorgänger hinsichtlich der finanziellen Konsolidierung des Vereines fortzusetzen. Dabei sind wir momentan auf einem guten Weg. Wir haben nicht nur eine sehr positive Entwicklung der Mitgliederzahlen, wir konnten auch bei den durchgeführten Turnieren erfreuliche Überschüsse erzielen und neue Sponsoren gewinnen. Dies wollen wir durch eine Verbesserung unserer medialen Präsenz unterstützen. Wir arbeiten an einer neuen Homepage, wir haben einen neue Twitter und Instagram Accounts die regelmäßig gepflegt werden, hoffentlich rechtzeitig zur Deutschen Florettmeisterschaft in Bonn wird unsere OFC-App bereitstehen. Die klassischen News Beiträge über die Webseite wie damals wird es in dieser Art nicht mehr geben. Das läuft jetzt alles über Instagram und X (ehemals Twitter)

Olympischer Fechtclub Bonn (@ofc_bonn) • Instagram-Fotos und -Videos

Olympischer Fechtclub Bonn e.V. (@OlympischerFC) / X (twitter.com)

Doch dies wäre alles nichts, wenn der Frieden und die Zusammenarbeit im Verein nicht besser würden. Hier sind wir aber auf einem guten Weg. Im Beirat sind alle Waffen durch einen Sprecher vertreten, weshalb es möglich wird, Probleme zeitnah zu lösen und Entwicklungen positiv zu beeinflussen. Die OFC App wird die Kommunikation in unserem Club weiter vereinfachen und beschleunigen und auch das drängende Problem der Socialcard transparent und einfach lösen. Wir schauen positiv in die Zukunft und wollen den OFC wieder zu seiner alten Stärke bringen.

Hier eine kurze Vorstellung:

Andreas Müller

Seit 1977 im OFC Bonn. Florettfechter bis Landeskader, dann Trainer im OFC für Florett und Degen bis 1991. Als Obmann für Florett und Degen auf unzähligen Weltcupturnieren, Europa- und Weltmeisterschaften, sowie zwei Olympischen Spielen. Wettkampfmanager des DFB Degen und Säbel.

Armin Ensgraber

Mein Name ist Armin Otto3 Leopold Ensgraber -Hattingen. Ich wurde in Bonn am Rhein geboren. Ich verbrachte meine Schulzeit und mein Studium in Mainz, Bonn und Heidelberg. Aktiver Fechter war ich in Mainz (Hochschulsportverein) und Leeds (Royal Armouries) mit den Waffen Florett und Säbel. Bei der Entwicklung sicherer Fechtausrüstung in den 80 er Jahren wirkte ich mit. Ich arbeite als Arzt in Bonn und Trier 

Katharina Gerlach

Mein Name ist Katharina Gerlach. Ich bin gebürtige Bonnerin, 44 Jahre alt und arbeite bei einem Bundesamt im baulichen Bevölkerungsschutz. Mein 14jähriger Sohn Lenny hat vor knapp zwei Jahren das Degenfechten für sich entdeckt und ist mit großer Begeisterung dabei! Wir sind 4-5x/Woche in der Halle.

Max Müller

In Bonn aufgewachsen bin ich seit der Jugend im OFC gewesen. Dort habe ich erst Florett gelernt und bin dann zum Säbel gewechselt. Ab der U17 fing ich an Leistungssport zu betreiben und wechselte nach der Pandemie zum TSV Bayer Dormagen. An U17 und U20 EM`S und WM nahm ich teil und bin U20 Deutscher Meister. Aktuell bin ich Teil des Ergänzungskaders des deutschen Fechter Bundes. Neben dem Sport studiere ich Physik in Köln.

Veröffentlicht unter News

Starte jetzt mit dem Fechten!

Hervorgehoben

Der Fechtverein OFC Bonn freut sich über jeden Anfänger und jede Anfängerin, die gerne Fechten lernen möchten. Das gilt nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Wir bieten an mehreren Tagen in der Woche ein fünfmaliges, kostenloses und unverbindliches Training an. Zur Klärung des besten Starttermins schicken Sie bitte eine Mail an news@ofc-bonn.de. Nicht lange warten, die Nachfrage ist im Moment sehr groß, was uns riesig freut.

Bis zum Ablegen der Turnierreifeprüfung beträgt der Mitgliedsbeitrag 10 Euro pro Monat (hinzu kommt die einmalige Aufnahmegebühr von 30 € und die Socialcard). Der Verein stellt übrigens in der ersten Zeit auch die Fechtkleidung für diejenigen zur Verfügung, die gerne dabeibleiben wollen (bei Bedarf auch länger).

Der OFC Bonn unterstützt das Bildungs- und Teilhabepaket der Stadt Bonn. Die Stadt Bonn fördert Sportvereinkosten für Kinder von Wohngeld- bzw. Kinderzuschlagberechtigten mit bis zu 15 Euro monatlich. Die Berechtigten fechten beim OFC Bonn ansonsten umsonst!!! Die Stadt unterstützt Sie übrigens auch bei Bedarf bei der Ausrüstung. Unten die Infos, auf der Seite gibt es auch den Antrag. Es ist eine tolle Idee der Stadt. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

https://www.bonn.de/vv/produkte/Bildungs-und-Teilhabepaket.php

Neugierig geworden? Dann schreib uns und vereinbare dein Probetraining!

Veröffentlicht unter News

Der OFC Bonn trauert um Gabi Biermann.

Gabi hatte seit November schwere gesundheitliche Probleme und verstarb am Sonntag, den 18.02.2024. Sie hatte ihr Herz auf dem rechten Fleck, immer ein offenes Ohr für die Nöte und Probleme ihrer Freunde und Freundinnen. Gabi war immer für sie da und ihr legendäres Chili con Carne hatte Kultcharakter. Sie arbeitete bis zu ihrem Ruhestand als pädagogische Fachkraft im Fechtinternat. Sie war nicht nur eine wichtige Stütze für die Jugendlichen, sondern auch eine vertrauensvolle Bezugsperson, die immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen hatte. Sie unterstützte während ihrer Zeit im Fechtinternat den OFC bei der Zusammenarbeit mit dem Fechtinternat. Darüber hinaus engagierte sie sich im Vereinsleben. Ihre große Unterstützung bei vereinseigenen Turnieren war für den OFC immer eine große Hilfe. Sie wurde von den Mitgliedern wegen ihrer positiven und offenen Art sehr geschätzt. Ihr Verlust hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Wir werden sie stets in liebevoller Erinnerung behalten.

Ruhe in Frieden, liebe Gabi.

Der Himmel hat einen Engel mehr.

Veröffentlicht unter News

Jürgen Theuerkauff

8. September 1934 – 5. September 2022

Der OFC Bonn trauert um seinen früheren Präsidenten

und erfolgreichen Fechter Jürgen Theuerkauff.

Jürgen Theuerkauff wurde 1959 mit dem deutschen Florett-Team Vizeweltmeister. Ein Jahr später gewann er bei den Olympischen Spielen in Rom mit dem Florett-Team die Bronzemedaille und nahm an insgesamt drei Olympischen Spielen sowohl im Säbel als auch im Florett teil. 41 Deutsche Meisterschaften mit dem Florett und dem Säbel im Einzel und mit der Mannschaft holte er nach Bonn und war damit bis 1968 der erfolgreichste deutsche Fechter der Nachkriegszeit. Vom Bundespräsidenten wurde er mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet.

Am 5. September 2022 ist Jürgen Theuerkauff im Alter von 87 Jahren verstorben.

Veröffentlicht unter News