Hervorgehoben

Fabio Murru erreicht Achtelfinale bei Kadetten-WM

Fabio Murru nach der Niederlage mit seinem Gegner Keszthelyi

Unser Degenfechter Fabio Murru hat bei der Kadetten-WM im polnischen Torun den 14. Platz erreicht! Er schied erst im Achtelfinale gegen den Ungarn Zsombor Keszthelyi mit 10:15 aus. Es war eine sehr unglückliche Niederlage, denn Fabio führte anfangs deutlich.

Die Runde schloss er mit 4:2 Siegen ab und war danach auf Platz 38 gesetzt. Im 128er stellte ihn der Este Markus Salm beim 15:5 vor keine allzu großen Probleme, im 64er musste er dann gegen den Polen Jan Socha ran. 15:13 setzte sich Fabio durch und jede Menge Konzentration war auch in der nächsten Runde beim 15:12 gegen den Rumänen Florin Mirica gefragt. Mit dem Aus im Achtelfinale belegte Fabio schließlich den 14. Platz! Bei einer WM! Der ganze OFC ist stolz auf dich!!!

Aber es waren noch mehr OFC-Fechter in Torun aktiv. Nils Schramm wurde mit dem Junioren-Herrenteam im Florett am Ende 9. David Liebscher trat im Herrenflorett bei den Kadetten an, schied jedoch leider bereits im 128er gegen den Kanadier Simon Poon aus (7:15).

Genevieve Clarke startete für Irland sowohl bei den Kadetten als auch bei den Juniorinnen im Florett. Im U17 focht sie eine makellose Runde ohne Niederlage, scheiterte dann aber im 64er äußerst knapp mit 14:15 gegen Samantha Catantan von den Philippinen. Sie wurde am Ende 34. Bei den Junioren gelang ihr im 128er ein Sieg gegen Christelle Ko aus Hongkong (15:12), im 64er war dann aber die Kanadierin Jessica Guo eine Nummer zu groß (7:15). Genevieve wurde hier 55.

Wir sind sehr stolz auf unsere Fechter und wenn die erste Enttäuschung verflogen ist, sind sie es hoffentlich auch!

Viel Erfolg unseren Fechtern bei der WM in Torun

Nils Michael Schramm, David Liebscher und Fabio Murru

Vier OFC-Fechter starten bei der Junioren- und Kadetten-WM im polnischen Torun.

Bereits morgen, am Dienstag, beginnt das Turnier für unsere Florett-Fechterin Genevieve Clarke, die für Irland nicht nur bei den Junioren, sondern am Mittwoch gleich auch noch bei den Kadetten startet. Wir drücken alle Daumen!!!

Genevieve Clarke (rechts) bei der EM in Foggia

Ebenfalls am Mittwoch startet David Liebscher bei den Kadetten im Florett. Obwohl er nicht ganz zufrieden war mit seinem Abschneiden bei der EM in Foggia, ist unserem Fechter einiges zuzutrauen. Das gilt natürlich auch für Fabio Murru, der erst am Samstag mit den Degen-Kadetten einsteigt.

Und dann haben wir mit Nils Michael Schramm einen vierten OFC-Fechter, der bei den Florett-Junioren den verletzten und sicher sehr enttäuschten Kerem Ercan im Team vertritt. Als frisch gebackener Deutscher Meister weiß er ja, wie man gewinnt!!!

Hier der Link zu den Livestreams, lautes Anfeuern und Mitjubeln wird vielleicht auch noch im Nachbarland gehört!

https://www.youtube.com/user/FIEvideo/videos

Lea Marie Stumpf holt Gold bei NRW-Meisterschaft im U11/12

Am Samstag krönte Lea Marie Stumpf bei den U11/U12 Damen ihren äußerst souveränen Auftritt bei der NRW-Meisterschaft mit der hochverdienten Goldmedaille. Weder in der Vorrunde noch in der Zwischenrunde musste sie ein einziges Gefecht abgeben. In der Direktausscheidung war ein 10:5 im Viertelfinale noch das knappste Ergebnis. Sowohl Amelie Bäumer aus Dortmund im Halbfinale als auch Meika Reihs vom Fechtzentrum Solingen im Finale hatten überhaupt keine Chance und mussten sich beide mit 10:4 geschlagen geben.

Große Leistung, Marie!!!

Mia Lebrenz schied in dem zusammengelegten Wettbewerb im 8er aus und belegte am Ende den undankbaren 4. Platz (keine Medaille). Leider konnten auch unsere anderen Athleten keine weiteren Medaillen erringen. Bei den Damen scheiterte Ella Gödde knapp im Viertelfinale an Johanna Wißkirchen (13:15) aus Rösrath genau wie Jonas Hesse bei den Herren ebenfalls im Viertelfinale an Robert Styn aus Leverkusen (10:13).