Max Müller wird ungeschlagen NRW Säbel-Landesmeister bei der U17

Max und Robert auf dem Treppchen

Super Start für unsere U17 Säbel-Herren in die Saison.

Max Müller, Robert Piecha und Marlin Eckstein waren die drei OFC Bonn Teilnehmer unter den 26 Startern im U17er Feld. Eine Vorrunde und ein 32er KO ohne Hoffnungslauf standen an.

Marlin schaffte in der Vorrunde 2 Siege bei 4 Niederlagen, Robert 4 Siege und eine Niederlage, Max blieb ungeschlagen mit 6 Siegen. Ins KO wurde Marlin an 16, Robert an 8 und Max an 2 gesetzt.

Nach einem 2 zu 8 Pausenstand konnte Marlin sein Gefecht im 32er noch umdrehen und hat 15 zu 13 gegen Paul Berlage aus Oelde gewonnen, anschließend war kaum eine Chance gegen den an Eins gesetzten Valentin Meka aus Dormagen, 6 zu 15 war das Resultat und ein 15. Platz das Endergebnis.

Robert durfte ebenfalls im 32 schon ran, ein 15 zu 4 Sieg gegen Jonathan Hase aus Dortmund und ein 15 zu 7 gegen Carsten Engelhardt aus Oelde und Robert stand im Finale der besten Acht.

Max hatte durch seine gute Vorrunde ein Freilos im 32er und ließ dann im 16er Maximilian Götz aus Solingen keine Chance beim 15 zu 8, somit war auch er unter den besten acht NRW Fechtern.

Im Finale mußte Robert gegen Valentin Meka ran. Ein spannendes und bis zum Schluß offenes Gefecht. Robert konnte es 15 zu 14 für sich entscheiden, somit war das Treppchen erreicht. Max hatte gegen Jamu Pelz aus Solingen bei einem 15 zu 2 gezeigt, was er wollte, ein Platz auf dem Treppchen.

Zwei Bonner im Halbfinale und dann noch in unterschiedlichen Läufen, also konnte Platz 1 und 2 oder zwei Dritte Plätze für den OFC rauskommen. Robert hatte es mit Lennart Fietz aus Dortmund und Max mit Phillipp Methner aus Dormagen zu tun. Ein 15 zu 12 Sieg für Robert und ein 15 zu 11 für Max und es war klar, es gibt einen Bonner Landesmeister. Das Finale der Mannschaftskollegen war spannend, Max konnte sich 15 zu 13 durchsetzen und war somit ungeschlagener Landesmeister der U17, Robert hervorragender Vizemeister.

Das erfolgreiche Bonner U17-Team mit Trainer Georgi Tschomakov

Ein sehr gutes Ergebnis und wir sind gespannt, wie die weitere Saison sich gestalten wird.

Bei der U13 war Robert Seimetz bei seinem ersten Turnier am Start. In der Vorrunde konnte sich Robert leider bei keinem Gefecht durchsetzen und im weiterem KO ohne Hoffnungslauf war im 32er Durchgang nach einer Niederlage Schluss. Ein 19ter Platz war das Resultat.

Gratulation an Georgi für seine Jungs.

Danke an Andreas für den Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.