Schüler vom Bonner Clara-Schumann-Gymnasium beim OFC

Die Clara-Schüler mit Fechtmasken und in Fechtmontur. Links Assistent Daan, daneben Trainer Tobias Gayk, rechts Clara-Sportlehrer Andreas Rochnia

Drei Tage lang haben Schüler des Bonner Clara-Schumann-Gymnasiums im Rahmen einer Projektwoche in das Degentraining beim OFC Bonn reinschnuppern dürfen.

Das Projekt endet mit einem Mannschaftsturnier als Präsentation am vierten Tag in der Schule.

Trainer Tobias Gayk mit den aufmerksamen Schülern

Und wir müssen sagen, dass wir mehr als zufrieden mit unseren jungen Gästen waren und sind.

Nach einer historischen Einleitung durch Lehrer Andreas Rochnia folgte ein fechttheoretischer Teil durch Trainer Tobias Gayk und danach ging es zum ersten Mal mit Plastikfloretts auf die Bahn.

Am zweiten Tag durften die Schüler der Klassen 6-8 dann in kompletter Montur mit richtigen Sportdegen auf die Planche. Ein große Runde wurde gefochten (jeder gegen jeden und jede) und wir waren doch ziemlich verblüfft über die Lernfähigkeit, den Lernwillen und das häufig sehr mutige Fechten der Schüler.

und action… (nicht für alle gab es richtig passende Ausrüstung…)

Am dritten Tag wurden Teams gebildet und es gab ein Mannschaftsturnier mit teils sehr sehr engen Ergebnissen. Die Kinder haben sich gegenseitig juriert, auch das lief sehr konzentriert ab. Und sollte jemand am Ende eines Gefechtes den Fechtgruß vergessen haben, wurde das sofort lautstark eingefordert.

Wir hofffen, dass es den Clara-Schülern ebenso viel Spaß gemacht hat wie uns OFClern, das gleiche gilt für die gute Zusammenarbeit mit Sportlehrer Andreas Rochnia. Wir werden so etwas ganz bestimmt häufiger anbieten und vielleicht hat der eine oder die andere ja sogar Lust darauf, mal bei unserem Probetraining vorbeizuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.