Erfolgreicher Florett-Nachwuchs und seine/ihre Vorbilder

André, Benny, Anne – für die Nachwuchs-Fechter:innen des OFC Bonn ist das Erleben dreier Spitzensportler der Fechtwelt – André Sanita, Benjamin Kleibrink und Anne Sauer – „cool “.

Dass sich in diesen dreien zig Deutsche Meisterschaften, Europa- und Weltmeisterschaften, Olympische Spiele, auch ein Olympiasieg, versammeln, ist hoch beeindruckend. Dass sehr viel Arbeit dahinter steckt, Trainingsfleiß, der Wille permanent an sich zu arbeiten und die Freude am Fechtsport trotzdem zu behalten, das zu erkennen war und ist für die jungen Nachwuchs-Fechter:innen wohl prägend.

Es wird zusammen trainiert, gelacht, intensiv gefochten, für die anderen mitgedacht, gegenseitig geholfen. Und wenn von rechts und links mal Tipps kommen, wird das gern genommen.

Nicht immer gab es in den letzten Monaten Plätze auf dem Siegerpodest, aber eine Bilanz der letzten Monate mit

  • 2. Platz (Silber) bei der NRW Einzelmeisterschaft,
  • 1. Platz (Gold) beim NRW-Jugend-Cup,
  • 3. Platz (Bronze) bei der Deutschen Meisterschaft U15 Team,
  • super Gefechten und Platzierungen bei den Deutschen Einzelmeisterschaften U13 und U15,
  • 1. Platz (Gold) bei der Bremer Landesmeisterschaft,
  • einer Sammlung von Platzierungen in anderen Turnieren,
  • Plätzen in den Ranglisten von 2. im Land bis unter den ersten 10 im Deutschen Fechterbund

spricht dafür, dass ihr Heimtrainer Nikolai Kotchetkov und ihre Vorbilder in der Fechthalle Wirkung zeigen.

Danke an euch alle und an unsere Fechter:innen Lilly Schulze, Carlotta Burgartz, Ahlaya Borysova, Carlotta Peckert, Justus Otto und Leonard Wolff für euer Training, für eure Begeisterung und für euren super Einsatz.

Wir wünschen euch allen einen tollen Sommer und freuen uns auf das nächste Training mit euch !



Infos und Hilfe-Tipps

Liebe OFC-ler und Fechtfreunde! Es geht euch wahrscheinlich allen so – aufgrund der Corona-Epidemie können wir seit einiger Zeit unseren geliebten Sport nicht ausüben. Das alles hat den Sinn, besonders gefährdete Menschen zu schützen und das können natürlich auch wir vom OFC Bonn verstehen und unterstützen die Maßnahmen.
Trotzdem ist es traurig. Deutsche Meisterschaften mussten abgesagt werden und niemand weiß, ob und wenn wann sie nachgeholt werden. Unser Olympionike André Sanita wird am meisten leiden, denn auch die Olympischen Spiele werden verschoben. Für U17-Säbelfechter Max Müller hatte sich mit der Qualifizierung für die WM in Salt Lake City ein Traum erfüllt; auch sie findet erst mal nicht statt.
Trotzdem lebt unser Verein weiter. Sobald sie dürfen, werden auch unsere Trainer wieder für euch da sein.
Für die Zeit dazwischen haben wir zusätzlich zu unser Homepage und unserer Facebook-Seite unter 0049-(0)152-14619170 eine spezielle WhatsApp-Gruppe eingerichtet, in der Hilfen organisiert und Kontakte und Informationen ausgetauscht werden können. Wer dort mitmachen möchte, stellt per WhatsApp eine Anfrage oder sendet eine Mail an news@ofc-bonn.de. Erste kleine Hilfen laufen schon. Danke dafür!
Zum Abschluß ein Link zu einem großartigen Video zu allen drei Waffen, viel Spaß damit.
En Garde!
https://www.youtube.com/watch?v=leOP7rWwBpw

OFC Florett – Erfolge in Mülheim

Am 15. und 16.02.2020 fand in der Harbecke-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr ein Internationales Florett-Pokalturnier statt, gewertet auch als Qualifikationsturnier. Bei nach Meldelisten fast 400 Starts brachte das Team des OFC Bonn gute Platzierungen nachhause.

Florett männlich Senior
1. Platz: Elias Engeln

Florett weiblich Senior
1. Platz: Ainhoa Vogel
Ainhoa stand trotz ihres Einsatzes lange als Obfrau zur Verfügung. Danke!

Florett weiblich U13
2. Platz: Lilly Schulze
– Lilly steigerte sich von Gefecht zu Gefecht bis zu einem der spannendsten Finale des Turniers. Punktete eine der beiden Fechterinnen, glich die andere aus. Nach dem Ende einer turbulenten Gefechtszeit wieder Treffergleichstand, also 1 Minute Verlängerung. Starke Nerven und gute Aktionen bei beiden Fechterinnen, ein glücklicher Treffer für Lillys Gegnerin und damit Platz 1 für sie. Erste Gratulantin: Lilly.

Florett weiblich U13
3. Platz: Carlotta Burgartz
– Carlotta focht sich mit der ihr eigenen großen Power nahezu ungeschlagen bis ins Halbfinale. Dort kam es dann leider zum vereinsinternen Gefecht Carlotta gegen Lilly. Das hätte gern auch der Finalkampf sein können 🙂

Herzlichen Glückwunsch an euch vier und an alle anderen, die nicht auf dem Treppchen standen. Und ein großer Dank an alle, die als Begleitung oder trotz eigener Gefechte mit an den Bahnen standen.

von links nach rechts: Lilly, Linn, Mint (NED), Carlotta